Alle Beiträge von Hundeschule

Hundeschule

Wir bieten ein Rundumprogramm für Hund & Halter in Einzel- und Gruppenstunden.
Durch konsequente, liebevolle Erziehung und Beachtung von rassespeziefischen Besonderheiten wollen wir Hund & Halter zu einem harmonischen Miteinander verhelfen.
Beim Welpentraining wird spielerisch mit der Erziehung begonnen, gleichzeitig das Sozialverhalten mit Artgenossen und der Umgang mit Menschen geübt.
Für erwachsene Hunde, Problemhunde und Hunde, die für einen Verhaltenstest vorbereitet werden sollen, bieten wir individuelle Einzelstunden und Training in kleinen Gruppen.
Das Training findet auf unserem eingezäunten Wald- und Wiesengrundstück, in der Stadt oder bei Ihnen vor Ort statt. Zusätzlich können Sie mit Ihrem Hund an Agility- und anderen Spiel & Spaß-Stunden teilnehmen.

Alle Details finden Sie oben in der Menüleiste!

Freizeitgestaltung mit Hund

Am glücklichsten sind unsere vierbeinigen Begleiter, wenn sie mit uns ihre Freizeit gestalten können!

Ob Ihr Hund sich lieber körperlich betätigt oder die Kopfarbeit liebt, wir bieten Ihnen von allem etwas.

In unserem Agilityparkour geht es jedoch nicht vorrangig um Geschwindigkeit. Bei uns steht jede Aktivität unter dem Motto „artgerecht & einfühlsam“. Wir achten sehr genau darauf, was der einzelne Hund leisten kann und will. Somit kann es auch mal sehr gemütlich über und durch die Hindernisse gehen.

Beim Mantrailing kommen unsere Supernasen voll auf ihre kosten. In kleinen Gruppen von maximal 5 Hunden werden abwechselnd Personen gesucht. Jeder Teilnehmer bringt Geruchsproben in Form von getragenen T-Shirts mit, so kann jeder Hund, jeden beliebigen Teilnehmer aufspüren und wird am Ziel reichlich mit Streicheleinheiten und Leckerlies belohnt. Keine Angst, bisher wurden alle versteckten Personen wiedergefunden :-).

War bisher noch nichts für Ihre Fellnase dabei? Dann wäre vielleicht Trixen etwas für Sie! Ob eine Rolle, sich drehen oder Gegenstände bringen, mit der richtigen Anleitung, einer tollen Belohnung und viel Ehrgeiz ist alles möglich. Und eines ist sicher, damit sind Sie und Ihr Hund immer ein Highlight auf Familienfesten!

Alle Details erfahen Sie oben in der Menüleiste unter „Freizeit mit Hund“!

Pension

In unserer kleinen Hundepension wird Ihr Hund individuell betreut und versorgt.
Auf unserem 3,5ha großen eingezäunten Grundstück in ruhiger Lage mit eigenem Wald können die Hunde tagsüber ihren Aufenthalt in Gruppen oder einzeln genießen. Für die Nacht und Ruhepausen bekommt jeder Hund eine eigene 10m² große, beheizte Box mit Körbchen, Spielzeug und großem Fenster zum Wald.
Wir bieten den Hunden angemessene Beschäftigung, bei schlechtem Wetter steht eine Spiel-/Agilityhalle zur Verfügung.
Ihr Hund kann auf Wunsch am Hundeschultraining teilnehmen.
Medikamentengaben, Wundversorgung und Tierarztbesuche können von uns übernommen werden, zum sanftem Muskelaufbau bei Skelettproblemen steht ein Laufband zur Verfügung.
Selbstverständlich können Sie das gewohnte Futter mitbringen.
Die Einrichtung ist durch das Kreisveterinäramt gemäß §11 Nr. 2 TierSchG abgenommen und genehmigt. Alle Informationen finden Sie oben in der Menüleiste!

Preisliste

Hundeschule:

(Alle Preise gelten inkl. MwSt.)

  • Gruppenstunde                                                 25,- €
  • 10er Karte „Gruppenstunde“                225,- €
  • Einzelstunde                                                      30,- €
  • Einzelstunde bei Ihnen vor Ort              35€ + 0,30 € pro km Anfahrt

(Adresse sollte bei Terminvereinbarung, jedoch spätestens 24h vor dem Treffen per SMS/Email oder Threema angegeben werden!)

  • 10er Karte „Agility“                                       150,- €
  • 10er Karte „Mantrailing“                           100,- €
  • 10er Karte „Trixen“                                       100,- €
  • 1 Stunde „Welpenerziehung“ (8.-16.Woche)            20,- €
  • 4er Karte „Welpenerziehung“ (8.-16. Woche)         60,- €
  • 1 Stunde „Junghunderziehung“ (4.-8.Monat)            25,- €
  • 10er Karte „Junghunderziehung“ (4.-8.Monat)    200,- €

Pension:

(Alle Preise gelten pro Hund und Tag inkl. MwSt.)

  • Pension (je angebrochenem Tag):       17,- €
  • Tagespension (HuTa):                                 15,- €
  • Pension mit Training:                                 30,- €
  • Unterbringung im Haus                           50,-€

Unsere AGB’s finden Sie links in der Menüleiste!

über mich

Da sich unser 1993 angeschaffter Chow-Chow-Schäferhund-Mix Rüde schnell als schwieriger Hund entpuppte, besuchte ich mit ihm einen Erziehungskurs auf einem nahegelegenen Hundeplatz.
1998 legte ich dort im Alter von 13 Jahren mit diesem Rüden die SV-Begleithundeprüfung erfolgreich ab. Von diesem Erfolg bestätigt, wollte ich mehr über Hunde und besonders deren artgerechte Erziehung lernen und fing an, mich durch Seminare, Bücher und Fachzeitschriften weiterzubilden.

1999 erfüllte sich mein lang gehegter Wunsch, ich bekam zum 15. Geburtstag eine Pit Bull Hündin – nicht wie gewünscht ein Welpe vom Züchter, sondern ein Problemhund aus dem Tierheim.
Dieser einzigartige Hund prägte mich wie kein anderer, sie forderte unmengen an Ruhe, Konsequenz, Einfühlungsvermögen und Fachwissen. Rixa wurde der tollste Begleiter den ich mir wünschen konnte!

Ab 2000 arbeitete ich in meiner Freizeit in einer renommierten Hundeschule, in der ich nach meiner Schulzeit die Ausbildung zur staatlich geprüften Tierpflegerin begann und 2004 erfolgreich abschloss.
Bis 2006 war ich dort für die Pflege, medizinische Versorgung und Ausbildung von Pensionshunden, Hund&Halter-Training in Gruppen- und Einzelstunden, Resozialisierung von Problemhunden und Vorbereitung von sog. „Kampfhunden“ für den Wesenstest verantwortlich.
Zusätzlich konnte ich durch die Zucht einer großen Hunderasse im Elternhaus viel Wissen zu Genetik, Zucht, Aufzucht und Ausstellungen erlangen.

Kontakt

Hundeschule & Pension
Johanna Sandfort
Hasenberg 1
42579 Heiligenhaus-Isenbügel

0178/1488178
hundeschule-rhein-ruhr@gmx.de

Termine nach Vereinbarung
Montags – Freitags  7:00 – 18:00Uhr
(An Wochenenden, Feiertagen und von 18:00-07:00 Uhr ist das Telefon nicht besetzt)

Ich freue mich, Sie und Ihren Hund kennenzulernen!

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)

  1. Grundlagen

    Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind rechtliche Grundlage für jede Geschäftsbeziehung mit der Hundeschule und Hundepension Sandfort. Die angebotenen Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser AGB`s .

Mit Beginn jeder Leistung / Übungsstunde / Dienstleistung /befahren des Grundstücks der Hundeschule und Hundepension gelten diese Bedingungen vom Kunden als zur Kenntnis genommen und anerkannt.

  1. Haftung

Die Teilnahme an allen Trainingsstunden / Veranstaltungen / Pensionsangeboten erfolgt stets auf eigene Gefahr. Bei Unfällen von Personen und / oder Tieren wird nicht gehaftet. Schäden durch Teilnehmer oder deren Tiere gehen zu Lasten des jeweiligen Besitzers / Verursachers. Jeder Teilnehmer an den Gruppenübungsstunden, Seminaren und allen sonstigen Veranstaltungen verpflichtet sich, einen ausreichenden Versicherungsschutz (Hunde-Halter-Haftpflicht) abzuschließen. Der Versicherungsschein ist auf Verlangen vorzuzeigen.

Die Teilnahme mit einem Hund an den Übungsstunden ist nur gestattet, wenn der Hundehalter eine ausreichende Impfung und regelmäßige Entwurmung (mind. alle 4 Monate) des Hundes vorweisen kann. Der Impfpass ist nach Aufforderung vorzulegen.

Das Betreten des Geländes der Hundeschule und der Hundepension durch Kinder unter 14 Jahren ist nur nach vorheriger Absprache mit der Inhaberin und nur in Begleitung mindestens einer aufsichtsberechtigten Person erlaubt. Eine Haftung für Personen- und / oder Vermögensschäden kann zu keiner Zeit übernommen werden.

Die Teilnahme Minderjähriger an den Übungsstunden ist nur nach vorheriger Absprache mit der Inhaberin und nur in Begleitung mindestens einer aufsichtsberechtigten Person erlaubt. Eine Haftung für Personen- und / oder Vermögensschäden kann zu keiner Zeit übernommen werden.

Schwangere Frauen handeln auf eigene Gefahr beim Betreten des Übungsgeländes zum Übungsbetrieb und/oder Spielstunde bzw.Spielrunden. Die Hundeschule haftet nicht bei Beeinträchtigungen/Verletzungen von Mutter und ungeborenem Kind während der Übungsstunden.

 

  1. Anmeldung

Eine Anmeldung (telefonisch, per E-Mail, per SMS, persönlich) in der Hundepension verpflichtet bei Nichterscheinen zur Entrichtung von 50% der eigentlichen Gebühr.

Der gültige Impfausweis oder eine Kopie muss der Pension vorliegen, ebenso hat der Hundehalter eine Hundehaftpflicht abzuschließen. Für Schäden, die der Hund während der Betreuung erleiden könnte, übernimmt die Hundepension keine Haftung. Sollte der Hund tierärztliche Behandlung benötigen, so wird diese durch den von der Hundeschule beauftragten Tierarzt durchgeführt. Die hierbei entstandenen Kosten werden dem Hundebesitzer in Rechnung gestellt. Wird der Hund nicht binnen 14 Tagen nach Pensionsende abgeholt und die Pensionskosten vollständig bezahlt, geht er in den Besitz der Hundepension über.

Termine für eine Einzelstunde (telefonisch, per SMS, per E-Mail, persönlich) müssen, wenn nicht mindestens 24 Stunden vor Beginn des Termins abgesagt wird, bezahlt werden.

Bei Absagen von Veranstaltung aus widrigen Gründen (Witterungsbedingungen, Krankheit) seitens des Veranstalters, werden bereits erhaltene Gebühren in voller Höhe zurückerstattet. Ein sonstiger Anspruch darüber hinaus entsteht dadurch nicht.

 

  1. Sonstiges

Wir behalten uns vor, die Gruppenübungsstunden, Seminarveranstaltungen und sonstigen Termine auf Bild und Ton mitzuschneiden. Mit einer Veröffentlichung von Bildern der Kunden/Hunde auf der Homepage der Hundeschule ist der Kunde/Teilnehmer grundsätzlich einverstanden. Ebenfalls mit der Veröffentlichung der Bilder in anderen Medien (z.B. Prospekte der Hundeschule).

Private Ton- und Bildaufnahmen der Übungsstunden und Seminarveranstaltungen sind grundsätzlich nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung der Inhaberin gestattet.

Die Veröffentlichung von Bild- und Tonaufnahmen von Kunden auf  externen Web-Sites/Medien ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Hundeschule gestattet.

 

  1. Platzordnung

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die geltende Platzordnung zu beachten.

Das Betreten, Befahren und die Nutzung des Geländes der Hundeschule ist ausschließlich während der Übungszeiten gestattet. Eine Nutzung ausserhalb der Übungsstunden ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch die Eigentümer der Hundeschule gestattet.

Alle Hunde sind auf dem Gelände an der Leine zu führen, die Hunde dürfen in den eingezäunten Ausläufen nach Absprache frei laufen und sich dort lösen. Außerhalb der eingezäunten Ausläufe ist das Lösen der Hunde zu vermeiden.

Das Betreten der Ausläufe und des Pensionsbereichs ist nur nach Absprache mit dem Personal erlaubt.

Das Begehen / Beklettern der Übungsgeräte durch Kinder /  Personen ist zu jeder Zeit verboten. Eltern haften für ihre Kinder.

Das Gelände nicht zu Fuss zu betreten, sondern nur mit dem Auto zu befahren.

Anweisungen der Leiterin und etwaigen Vertretern sind zu befolgen. Teilnehmer, die gegen diese Verpflichtungen verstoßen, können ausgeschlossen werden. In diesen Fällen besteht trotzdem Zahlungspflicht auch für die noch nicht beanspruchten Unterrichtsstunden.

 

  1. Schlußbestimmungen

 

Absprachen, die eine Änderung vorstehender Bestimmungen beinhalten, bedürfen der Schriftform und sind durch die Hundeschule schriftlich zu bestätigen.

Salvatorische Klausel : Die Unwirksamkeit einzelner zuvor genannter Bestimmungen berührt nicht die Gültigkeit der Übrigen.

Gerichtsstand ist Heiligenhaus

Heligenhaus, 01.01.2010

 

Johanna Sandfort